PIANIST BEWEIST GROßE GESTALTUNGSKRAFT

November 25, 2013

"... Mozarts Fantasie d-Moll, KV397, mit der er sein Rezital begann, wurde unter seinen Händen zum Erlebnis. Das Thema von Rachmaninovs Corelli Variationen, bekannt unter dem Titel "La Folia", stammt ursprünglich aus einem spanischen Volkslied. Michail Lifits spielte das Werk mit einer Dynamischen Bandbreite, ohne je in spektakulären Tastendonner zu verfallen. Seine technische Souverenität erlaubte ihm, allen Variationsgruppen Ausdruck zu verleihen. ... Unter dem Namen "Kreisleriana" vereinte Robert Schumann eine Reihe von Fantasiestücken. ... Die Gestaltungskraft, mit der der Pianist die Episoden formte, war bewundernswert. Für den stürmischen Beifall im voll besetzten Meistermannsaal dankte Michail Lifits mit perlenden Mozartklängen als Zuganbe"

Please reload

 IMPRINT  |  DOWNLOADS  |  CONTACT

© 2018 Michail Lifits.  All rights reserved. 

0